Slide background

Das PDR-Verfahren

Das PDR-Verfahren

Das PDR-Verfahren

Was ist das PDR-Verfahren

Das PDR-Verfahren (Paintless Dent Repair) bedeutete die Reparatur von Hagelschäden und Dellen auf Fahrzeugkarosserien. Vorgenommen werden diese Arbeiten mit Spezialwerkzeug und im kalten Zustand — ohne Schädigung der ursprünglichen Farbe oder des Lacks. Das PDR-Verfahren ist eine unkonventionelle Methode, die meistens für Hagelschäden verwendet wird. Gegenüber konventionellen Methoden (Kitten/Spachteln, Schleifen, Lackieren und Austausch ganzer Teile) sind hier die Reparaturkosten zwischen 30 und 80 % niedriger, die Reparaturzeit verkürzt sich von Wochen auf wenige Stunden, wobei der ursprüngliche Fahrzeugwert erhalten bleibt. Diese Methode ist außerdem 100 % umweltfreundlich.


Nutzung des PDR-Verfahrens

Am besten ist das PDR-Verfahrenfür Reparaturen von Deformationen überall dort geeignet, wo der ursprüngliche Lack/Farbe erhalten werden müssen oder eine konventionelle Reparatur nicht angebracht. Am häufigsten kommt das PDR-Verfahren bei Fahrzeugen unter 5 Jahre zum Einsatz, oder bei solchen, wo die Wahrung des Fahrzeugwerts oder der ursprünglichen Lackierung geboten ist.



Hauptsächliche Vorteile des PDR-Verfahrens

Schnelligkeit
der Reparatur

Kleinreparaturen
bereits bis 60 Minuten.

Das Fahrzeug 
verliert nicht an Wert

Der ursprüngliche Fahrzeuglack
und Farbe bleiben erhalten.

Der
Reparaturpreis

ist um 30-80 % günstiger
gegenüber der konventionellen Methode.

100%
ökologisch

Umweltschonend.

Die häufigsten Deformationsursachen
- durch PDR-Verfahren reparierbar
ohne Lackbeschädigung


Hagelschlag oder Kastanien

Vandalismus

Schnee, Eis oder Äste

Kleinschäden


So beschädigte Fahrzeuge reparieren wir nur an einem Werktag bei 100 % Qualitäswahrung. Es hängt immer vom Schädigungsumfang ab. Die übliche Reparaturdauer beträgt 1-2 Werktage. Mutwillige Beschädigungen (Vandalismus) sind oft umfangreicher, z.B. durchgetretene Türen oder Kotflügel, durchdrückte Motorhaube oder gar durchgetretenes Dach. Ja - auch solche Beschädigungen können wir reparieren. Herabstürzender Schnee von Gebäudedächern oder Äste können praktisch jedes Fahrzeugteil beschädigen. Die häufigsten Beschädigungen sind verschiedene Hagelschäden und Dellen von Parkplätzen bei Einkaufszentren z.B. durch rücksichtsloses Türöffnen, unvorsichtiges Rangieren beim Einparken oder durch Aufprall von Einkaufswagen.

Beim PDR-Verfahren eingesetzte Methoden

„Ausbeulen von Innen“ - Rausdrücken

Beim PDR-Verfahren kommen bei Reparaturen zwei Basismethoden zum Einsatz. Eine davon ist Innen-Methode - das „Rausdrücken“. Bei dieser Methode kommt Spezialwerkzeug zum Einsatz. Es handelt sich hierbei vor allem um Ausdrückhebel (-lanzen) und -haken, mit denen man praktisch jede Karosseriestelle erreichen kann. Durch einen geeigneten Hebel oder Haken wird über die Karosserie-Innenseite die Unebenheit in die ursprüngliche Form gedrückt.
Image
Image

„Ausbeulen von Außen“ - „Rausziehen“ (auch Klebetechnik genannt)


Die zweite Methode beim PDR-Verfahren ist das sog. Rausziehen. Diese Methode kommt dann zum Einsatz, wenn die beschädigte Karosseriestelle konstruktionsbedingt nicht mit dem Hebel oder Haken erreicht werden kann, oder es nicht möglich ist den inneren Teil des beschädigten Teils fürs Ausbeulen von Innen zugänglich zu machen.

Zum rausziehen einer Unebenheit wird ein System von Klebeadaptern (Tabs) und ein Rückschlaghammer (Gleithammer) verwendet. Der Tab wird an der beschädigten Stelle mithilfe eines Spezialklebers angebracht. Nach dem Aushärten des Klebers wird der Tab mit dem Rückschlaghammer hinausgezogen.  Der entstandene Vorsprung wird dann fein mit einem Spezialkörner in die ursprüngliche Form geklopft.

Diese Methode ist jedoch langsamer und kann nicht für alle Beschädigungen verwendet werden (z.B. bei scharfen Knicken und Kanten). Damit das Ergebnis perfekt ist, werden die reparierten Flächen mit Lack-Renovierungsmitteln einpoliert.

Image
Image

Hagelschlagreparaturen

Wir machen Komplettreparaturen von Hagelschäden.
Ohne Lackschädigung - durch PDR (Paintless Dent Repair) - mehr zum PDR-VerfahrenHagelschlagreparaturen ohne Lackschädigung 

  • Wiederherstellung der Fahrzeugkarosserie ohne Lackbeschädigung mithilfe des PDR-Verfahrens.
  • Die Reparatur ist normalerweise nach 1-2 Werktagen fertig.
  • Austausch beschädigter Teile - (z.B.: Windschutzscheibe, Leisten, Spiegelabdeckungen...).
  • Vollständige Regelung des Versicherungsfalls inkl. Meldung und Sicherstellung des Schadensprotokolls
  • Besichtigung und Preiskalkulation auch für nicht versicherte Fahrzeuge
  • 100 % Qualitätsgarantie auf sämtliche Arbeiten.
  • Lebenslange Garantie auf Reparaturen mit dem PDR-Verfahren ohne Lackschädigung.

Reparaturen von Deformierungen

Wir beheben Deformationen auf Fahrzeugkarosserien und Motorradtanks.
Ohne Lackschädigung - durch das PDR-Verfahren (Paintless Dent Repair) - mehr Infos zum PDR-Verfahren

 Reparaturen von Fahrzeugkarosserien ohne Lackschädigung
  • Wiederherstellung der Fahrzeugkarosserie ohne Lackbeschädigung mithilfe des PDR-Verfahrens.
  • Repaturdauer - kleine Reparaturen an Ort und Stelle.
  • Der Reparaturpreis ist um 30-80 % niedriger als bei der konventionellen Methode.
  • Das Fahrzeug verliert nicht an Wert - der ursprüngliche Lack bleibt erhalten
  • Kostenlose Inspektion und Preiskalkulationen
  • 100 % Qualitätsgarantie auf sämtliche Arbeiten.
  • Lebenslange Garantie für Reparaturen mittels PDR-Verfahren ohne Lackschädigung
© 2018 TIS Car Prague s.r.o. All rights reserved.